Knut, Olaf und Elsa

Pflegestelle in Rheine

 

 Diese kleine Familie wurde im Straßengraben gefunden. Gesichert können die Kleinen jetzt behütet groß werden und nun suchen alle ihr für-immer-Zuhause.

Knut, Olaf und Elsa sind sozial, zutraulich und große Entdecker geworden. Alle sind inzwischen entwurmt, kastriert, gechipt und geimpft. Sie sind ca. 07/2023 geboren.

 

Knut (Reserviert): weiß mit schwarzen Abzeichen

Ich bin Knut...ohne Schirm und ohne Hut…weil ich wie ein kleiner Eisbär ausgesehen habe als Baby und mein Fell so schön weiß ist.

Ich bin ein lustiger kleiner Zeitgenosse und liebe es, wenn mein Pflegevater mit mir mit seiner Hand spielt, dann schmeiß ich mich auf den Rücken, Kugel mich um mich selbst und passe auf meine Zähne und Krallen auf, damit ich meinen Pflegepapa nicht verletze. Aber auf den Schoß will ich nicht, da ist es mir zu unbequem. Ach und ich bin immer noch so gern bei meiner Mama Moni, wie auch meine zwei Geschwister, das ist neben dem spielen mit meinen Geschwistern, der Angel oder dem Laser das Größte für uns.

 

Elsa (Reserviert):  weiß mit getigerten Abzeichen

Ich bin Prinzessin Elsa, nicht weil ich Starallüren habe, sondern weil ich mit meinem Bruder Olaf eben nach diesem Disneyfilm benannt wurde.

Ich bin eine liebevolle, kleine und zierliche Katze. Ich sehe sehr lustig aus, mein Gesicht sieht immer ein bisl schnuddelig um die Schnute aus, weil ich ein paar Flecken dort habe, mein Rücken ist zur Hälfte braun/grau und zur Hälfte schwarz/grau gezeichnet und dazu habe ich einen grau getigerten Schwanz mit einer weißen Spitze. Ich bin sehr ausgeglichen und komme auch gern mal auf den Schoß zum kuscheln und schmusen, ansonsten spiele ich natürlich sehr gern mit meinen Brüdern und kuschle mit ihnen bei meiner Mama.

 

Olaf (reserviert): weiß-schwarz, kl. schwarzer Fleck an der Pfote

Ich bin Olaf……ja ich weiß, kein besonders fantasievoller Name, aber wie es mein Schwesterchen schon erwähnte, bin ich nach dem Disneymärchen benannt worden.

 

Ich sehe genauso aus, wie meine Mama Moni, vielleicht hänge ich deshalb auch am meisten an ihr, zu gern liege ich bei ihr. Manchmal komme ich auch zu meinem Pflegepapa auf den Schoß, aber gestreichelt will ich dann nicht werden, ich möchte nur dort liegen und die Nähe meines Pflegepapas genießen. Vielleicht ändert sich das, wenn ich erwachsen bin und nicht mehr so am Rockzipfel meiner Mama hänge. Ansonsten spiele ich natürlich auch für mein Leben gern mit meinen Geschwistern oder mit der Angel, wenn mein Pflegepapa diese rausholt.

  

Bei Interesse melden Sie sich gern bei Monika Harmes-Werning, Tel.: 05971 8028739 oder 0160 90225515 (WhatsApp) oder unter der Telefonnummer der Katzenhilfe Rheine 05971-71747


 

Für unsere Pflegekatzen die 2 x geimpft, gechippt und kastriert sind gilt eine

Abgabeschutzgebühr von 160 €

Oldies und Rassekatzen auf Anfrage