Brandaktuelles:

Notfall Schmusi


Notfall Schmusi,
das ist sein Name und macht deutlich wie sehr sein Besitzer an ihm gehangen hat.
Nun ist der verstorben, und Schmusi ist im wahrsten Sinne des Wortes auf der Strasse gelandet.
Die Katzenhilfe hat ihm ein Häuschen zur Verfügung gestellt, und täglich wird er 2x versorgt.
Schmusi braucht viel Freiheit -wie viele Katzen-  ; er möchte raus und rein wie es ihm gefällt.
Er kennt durchaus auch die Wohnung und weiss gemütliche Wärme und menschliche Zuwendung
zu schätzen. Zur Zeit ist er allerdings "ziemlich durch den Wind" und ängstlich.
Wer lässt sich ansprechen und kann helfen?
Schmusi ist etwa Mitte Mai 2015 geboren, wurde kastriert und gechippt.
Bitte melden Sie sich bei Ulrike Steimel   05973-909584
Da bekommen Interessierte weitere Auskünfte.

 

 

Anonyme Spende!

Der Spenderin der großzügigen anonymen Spende sagt die Katzenhilfe ein ganz herzliches DANKE! Damit kann unseren vierbeinigen Schützlingen und Notfellchen wieder sehr geholfen werden. Es ist schön, daß es immer wieder tierliebe Menschen gibt, die die ehrenamtliche Tierschutzarbeit  der Katzenhilfe Rheine unterstützen.

Zitat: Mahatma Gandhi

„Der wahre Reichtum eines Menschen ist, was er anderen Gutes getan hat“.

 

Hof/Kotten/Pferdestall ganz dringend gesucht für:

 

Die Katzenhilfe sucht für diese noch „wilden“ Katzen ein Zuhause, wo man ihnen Zeit lässt, sich nach ihren Bedürfnissen zu entwickeln und wo sie nach einer Eingewöhnungszeit ihre geliebte Freiheit wieder genießen können und dann auch die menschliche Nähe und Fürsorge schätzen lernen. Tierliebe Menschen, die so ein Umfeld bieten können, melden sich bitte unter

Tel. 05973/909584 oder 05971/71747 
 

Suche nach Pflegestellen

Es sind Katzen, die sich verlaufen haben, die ausgesetzt wurden, weil sie plötzlich nicht mehr in das Leben ihrer Besitzer passen, Katzenmütter, die Babys bekommen haben, weil sie nicht kastriert wurden, und die nun keiner haben will, und die sich immer weiter vermehren, Katzen, die aus vielen Gründen, die wir meistens nie erfahren, oft lange unterwegs sind, auf sich allein gestellt, hungrig, manchmal krank, verletzt oder in anderen lebensbedrohlichen Lagen.

Sie landen dann oft bei der Katzenhilfe!

Von freiwilligen Helfern gerettet, eingefangen - sogar mitten in der Nacht - oder von Findern dort abgegeben.

 

Und das ist ihr Glück und ihre große Chance.


Sie werden tierärztlich untersucht, kastriert und gechippt und dann warten diese Tiere, die oft einen langen, schlimmen Leidensweg hinter sich haben, auf ein Zuhause, Geborgenheit, einen Menschen, der sich um sie kümmert, sie versorgt und ihnen seine Liebe schenkt.

Leider dauert es oft eine ganze Zeit, bis das passende Zuhause gefunden ist!!!

Doch wohin mit ihnen während dieser Wartezeit?
Darum: Die Katzenhilfe Rheine sucht ganz dringend Pflegestellen!!!

Sind Sie Katzenliebhaber, haben aber nicht die Möglichkeit, sich auf Dauer durch ein Haustier zu binden?
Möchten Sie gerne Katzen in Not für begrenzte Zeit helfen?
Haben Sie Zeit, sich um die Tiere zu kümmern, damit sie wieder Vertrauen fassen und sich wohlfühlen?

Genügend Platz mit einem ruhigen Rückzugsort für das Kätzchen und idealerweise ein Balkon, den man mit einem Netz katzensicher machen kann, wären wichtig.
Und die Bereitschaft, sich immer wieder neu auf die unterschiedlichen Katzen-persönlichkeiten und Charaktere einzustellen. Wenn es den Miezen dann gut geht, und sie schnurren und sich ankuscheln, ist das der schönste Dank!
Die Kosten, die entstehen, trägt die Katzenhilfe.

Also, KATZENFREUNDE, überlegt mal!
Vielleicht ist ja bei Euch der richtige Platz für eine oder mehrere Samtpfoten auf Zeit!?

Patenschaft oder Futterspenden für frei lebende Katzen gesucht!

Der Katzenhilfe Rheine werden immer wieder große Katzenpopulationen gemeldet - zum Teil sind es bis zu 20 Tiere. Die verwilderten Hauskatzen sind sehr scheu, müssen mit Fallen eingefangen werden. Für sie besteht die Hilfe nur in der sofortigen Kastration, damit kein weiterer Nachwuchs geboren wird, der das Elend nur vergrössert. Die Katzen verbleiben an der angestammten Fundstelle und werden dort weiterhin mit Futter versorgt. Um diese Kosten zu decken, werden Menschen gesucht, die für diese Katzen eine Patenschaft übernehmen möchten oder die Katzenhilfe direkt mit Futterspenden unterstützen können.

Nähere Informationen über Tel. 059713410

Dringender Hilferuf !!!

Die Katzenhilfe Rheine sucht ganz dringend für einige Katzen, die bisher in einer Garage ähnlichen Behausung gelebt haben, einen Hof oder Kotten, wo sie endlich artgerecht leben können. Diese Katzen leiden sehr und brauchen dringend Hilfe! Die Katzen sind gesund, kastriert und tätowiert.

Näheres über Tel. 05971/3410 oder 4014980

Pflegestellen gesucht!!!

 

Private Pflegestellen gesucht

Viele Katzen, die leider in Not geraten sind, finden in unseren Pflegestellen bis zu ihrer endgültigen Vermittlung ein vorübergehendes Zuhause. Es handelt sich immer um tierliebe Privathaushalte, die sich mit viel Liebe und Hingabe um die Tiere kümmern. Die Tiere bekomme dort die nötige Ruhe und Zuwendung, die sie in ihrem alten Zuhause evtl. missen mussten. Für viele Tiere bedeutet die private Pflegestelle eine Erlösung aus extrem schlechten Haltungsbedingungen, in manchen Fällen ist sie sogar lebensrettend.
Natürlich kommen auch Katzen zu uns, die wg. Allergien oder Todesfällen ihr Zuhause verloren haben. Da wir über kein eigenes Tierheim verfügen, werde die Tiere ausschließlich in Pflegestellen untergebracht, sofern sie bis zu ihrer Vermittlung nicht in ihrem alten Zuhause bleiben können. Durch die familiäre Atmosphäre in den Pflegestellen ist es möglich, die Tiere genauestens zu beobachten, sodass man schnell die Eigenschaften erkennen und ihm ein entsprechendes Zuhause suchen kann.

Durch die Vielzahl der in Not geratenen Tiere sind unsere Pflegestellen meist hoffnungslos überbelegt und wir sind immer auf der Suche nach Menschen, die unseren Tieren vorübergehend ein Zuhause geben möchten. Unser Verein versorgt die Pflegestellen mit den notwendigen Materialien wie Katzentoilette, Streu und Futter, evtl. einen Kratzbaum und kommt für alle Tierarztkosten auf. Und natürlich finden Sie bei uns immer Rat und Unterstützung, wenn es ein Problem geben sollte.
Könnten Sie sich vorstellen eine Pflegefamilie zu sein?
Nähere Informationen erhalten Sie unter: 05971-71747 oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Patenschaften

 

Patenschaften

 

Trotz großer Anstrengungen gelingt es selbst der Katzenhilfe – Rheine in einigen Fällen nicht eines ihrer Schützlinge in ein neues Zuhause zu vermitteln. Die Gründe dafür sind vielseitig. Zum einen können gesundheitliche oder psychische Probleme des Tieres einer guten Vermittlung entgegenstehen, zum anderen spielt häufig das Alter der Katzen eine große Rolle. In ihren momentanen Pflegestellen bekommen diese Tiere, trotz ihres „Handicaps“ die ihnen zustehende Aufmerksamkeit und Zuneigung. Materiell belasten unsere Problemkatzen die Katzenhilfe – Rheine jedoch enorm. Häufigere Tierarztbesuche, Spezialfutter oder Medikamente reißen ein großes Loch in unser nicht gerade üppig bemessenes Budget.
Vielleicht hätten Sie ja gerne eine Katze in ihrer Familie, können sich ihren Wunsch wegen ihrer Lebensumstände, Wohnsituation oder möglicherweise Allergien nicht erfüllen, dann mag die Patenschaft für Sie genau das richtige sein. Für ihren monatlichen Beitrag können Sie einem Tier ein sorgenfreies Leben in seiner Dauerpflegestelle sichern. Auf Wunsch werden wir Sie regelmäßig über das Befinden ihrer Patenkatze informieren.

Spenden

Da wir alle ehrenamtlich in unserer Freizeit für die Katzenhilfe tätig sind, schaffen wir es personell nicht mehr, die Spendenquittungen zeitnah zu verschicken. Wir verschicken die Spendenquittungen alle zusammen am Anfang des Folgejahres.
Dazu müssten Sie entweder Ihre Adresse im Verwendungszweck Ihrer Überweisung angeben oder uns ihren Namen und Ihre Adresse über unser Kontaktformular mitteilen.


Sie können aber auch den „Vereinfachten Spendennachweis für Spenden bis
200€“ nutzen (lesen Sie auch unter der Rubrik „Wissenswertes“)

        Katzenhilfe Rheine  DE69 4035 0005 0000 0698 07