Amy & Oliver


Amy und Oliver (Olli) sind Geschwister. Gefunden wurden sie in einer Gruppe von Katzen, die auf sich allein gestellt war und sich unkotrolliert vermehrte: eine sogenannte "wilde Katzenpopulation" - ganz sicher ursprünglich von ausgesetzten Hauskatzen "gegründet". Die Katzenhilfe kastrierte die erwachsenen Tiere - sie werden weiter versorgt - und nahm die Welpen auf in eine Pflegestelle.
Der kleine Olli war von Anfang an etwas mutiger als seine Schwester, die auch erst ein paar Tage später eingefangen werden könnte. Er lässt sich sehr gern auf den Arm nehmen, schnurrt dann wohlgefällig und schläft gerne ein während er auf dem Schoss liegt und beschmust wird. Seine Schwester Amy weiß das aber inzwischen durchaus auch zu schätzen und genießt die Nähe ihrer vertrauten Menschen. Weil die Beiden doch ein kleines Weilchen brauchen bis sie sich so richtig sicher fühlen, sollten sie nicht zu ganz kleinen Kindern, die sie am Liebsten sofort streicheln und auf den Arm nehmen möchten. Die Katzenhilfe Rheine ( wie die meisten Tierschutzvereine auch) vermittelt so junge Tiere nur zu zweit; es sei denn ein in etwa gleichaltriger Spielgefährte wartet schon sehnsüchtig im neuen Zuhause weil das Alleinsein nur mit Menschen nicht genügt für ein glückliches Katzenkinderleben.
Amy und Olli wurden ca. am 15.4.018 geboren, sind geimpft und vom Tierarzt für "fit" erklärt.
Einen Besuchstermin in der Pflegestelle gibt es bei Gaby Hartung-Elling    0160-5626147

 

Molly

Molly ist eine ruhige und verschmuste Katze, die sich gern streicheln und auf den Arm nehmen läßt.

Als sie in die Pflegestelle kam, war sie abgemagert und verlor viele Haare. Nach intensiver Betreuung hat sie sich gut erholt und genießt kleine Ausflüge in den gesicherten Garten. Sie kommt mit den älteren Katzen und dem Familienhund gut aus, allerdings wäre sie auch als Einzelkatze glücklich, sofern jemand viel Zeit für sie hat. Molly ist  Anfang Juni 2017 geboren. Selbstverständlich ist sie kastriert, gechipt und geimpft und freut sich über Besucher, die sich bei

Monika Harmes-Werning für einen Termin melden können unter Tel. 05971 8028739 (abends und am Wochenende).

 

 

Mia, Mila, Mira - Miro, Milan


Mia, Mila, Mira - Miro, Milan  - geboren Ende Mai 2018 - stellen sich vor:
Noch sind sie in ihrer Kinderstube auf einer Pflegestelle der Katzenhilfe voll mit sich selbst beschäftigt; aber ab Mitte Juli suchen sie neue Abenteuerspielplätze.
Alles haben sie schon kennengelernt: Kinder, Hunde, erwachsene Artgenossen  - diese Rasselbande
kommt mit allem klar - nur nicht mit dem Alleinsein. Ein Spielkumpel muss auf jeden Fall schon in der neuen Familie warten - sonst nehmen sie gern Brüderchen oder Schwesterchen beim Umzug mit.
Wer meint, diesen Katzenwelpen ein artgerechtes, tolles Zuhause bieten zu können, meldet sich bei der Pflegestelle: Melanie Kreuter  05971-8030656

 

Zorro & Robin


Der schwarze Zorro und Tiger Robin sind Brüder. In der Pflegestelle leben sie zusammen mit erwachsenen Katzen.
Zorro benimmt sich zu aller erst ein bisschen vorsichtig - aber dann legt er los......
Die Pflegestelle sagt: die Beiden sind einfach toll: neugierig und aufgeweckt, laute Geräusche erschrecken sie nicht. Die Katerchen "überschlagen" sich geradezu wenn es um die Lautstärke beim Schnurren geht während sie sich ausgiebig kraulen lassen.
Robin und Zorro rufen einander und fordern sich zum Spielen und Toben auf. Sie sind ein gutes Beispiel dafür, dass Gleichaltrige die grösste Freude aneinander haben können. Die Kater wurden im März 018 geboren und sind bereits geimpft.
Zorro und Robin sind ideale Anfängerkatzen, die bisher nur die Wohnungshaltung kennen.
Einen Besuchstermin macht die Pflegestelle gern:
Samantha King   0174-2188899

 

Flocke

Flocke wurde sehr ängstlich und mit Katzenschnupfen in Steinfurt gefunden.

Nach intensiver ärztlicher Behandlung und liebevoller Betreuung in der Pflegestelle geht es ihr jetzt gut. Sie hat zu ihrer Betreuerin großes Vertrauen aufgebaut und liebt es, gestreichelt zu werden. Für Flocke wäre es sehr hilfreich, wenn in einer neuen Familie eine liebe, schmusige Katze auf sie wartet, denn sie ist sehr verspielt und liebt Katzengesellschaft.

Es werden Katzenliebhaber gesucht, die viel Zeit und vor allem viel Geduld mitbringen, um das Vertrauen zu Flocke langsam aufzubauen. Sie braucht eine ruhige Umgebung, schön wäre ein gesicherter Garten/Terasse. Das Geburtsdatum von Flocke wird auf September 2017 geschätzt.

Einen Besuchstermin gibt es über Doris Bringe, Tel. 05971/3410

 

Timmy , Xenia und Karl(Charly)

Timmy, Xenia und Karl sind drei süße Katzenkinder, die Anfang April geboren sind.

Sie sind neugierig, verspielt, aktiv und energiereich. Timmy und Xenia kommen von sich aus zum Streicheln, lassen sich gerne zum Schmusen auf den Arm nehmen. Karl ist etwas zurückhaltender; er hat noch nicht das große Vertrauen zur streichelnden Hand von seinen Menschen. Aber es wird von Tag zu Tag besser. Alle drei Katzen haben ein gutes Verhältnis untereinander und sind auch an dem älteren Kater der Pflegefamilie interessiert. Sie leben mit zwei kleinen Kindern zusammen und sind selbstverständlich stubenrein.

Xenia und Karl sind Geschwister und würden gern zusammen in eine neue Familie ziehen.

Katzenkinder werden nur zu zweit oder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt.

Wer seine Familie mit Katzengesellschaft bereichern möchte, bekommt einen Besuchstermin über:

Doris Bringe, Tel. 05971/3410

 

Katerchen Timmy hat seine Familie gefunden!

Karl hat seinen Namen geändert bekommen,    CHARLY!!!!  heisst er nun..........

Notfall Nicky & Rocky

Nicki und Rocky wurden als junge Katzen durch die Katzenhilfe vermittelt. Sie verlieren jetzt nach 16 guten Jahren durch eine private Notsituation ihr Zuhause. Sie lebten bisher als reine Wohnungskatzen.

Nicki (schwarz/weiß) ist der lebhaftere von beiden, neugierig und sehr anhänglich. Er ist verschmust und der dominantere von beiden, an dem sich Rocky orientiert. Rocky ist vom Charakter her sehr ruhig und schläft tagsüber viel. Er ist sehr verschmust, aber am Anfang sehr scheu. Er liebt es gebürstet zu werden, was aufgrund seines längeren Fells auch notwendig ist. Beide Kater sind altersmäßig in einem  gesundheitlich guten Zustand.

Wo sind Katzenliebhaber, die diesen beiden Miezen noch einen schönen Lebensabend schenken möchten?

Näheres kann erfragt werden über: Doris Bringe, Tel. 05971/3410

 

Molly`s Babies

Mama Molly wurde am 5.5.18 in einem Schuppen gefunden, wo sie gerade ihre 6 Babys auf einer Plastikplane geboren hat. Niemand kannte diese Katze und deshalb muß davon ausgegangen werden, daß sie tragend ausgesetzt wurde. Ein Baby hat es leider nicht geschafft und ist plötzlich verstorben.

Molly bekommt in der Pflegestelle von ihren Menschen viel Liebe und Fürsorge und die gibt sie an ihre Babys weiter. Trixi, Susi, Dotty, Felix und Sunny haben sich zu prächtigen, gesunden Kätzchen entwickelt und erkunden jetzt interessiert und neugierig ihre Umwelt. Sie genießen spielend und glücklich ihr kleines Katzenleben. Mitte Juli sind alle soweit, daß sie in eine eigene Familie umziehen können. Die Babys werden zu zweit oder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt.

Mama Molly wird kastriert und sucht dann auch eine verantwortungsvollere Familie, als sie bisher hatte. Nähere Information und einen Besuchstermin gibt es über die Pflegestelle:

Monika Harmes-Werning, Tel. 05971/8028739 (nach 19 Uhr oder am Wochenende)

 

Fee


Black is beautiful - das trifft ganz besonders für die Katze Fee zu.
Fee ist nicht nur schön mit ihrem glänzend schwarzen Fell, sie hat auch einen ganz
freundlichen Charakter, ist anschmiegsam, sehr verschmust und verspielt.
Fee eignet sich durchaus für eine Familie, für die das Leben mit einer Katze ganz neu ist.
Fee ist eine tolle Anfängerkatze, die sich auch mit Artgenossen versteht.
Ihr neues Zuhause sollte in einer ruhigen Wohngegend sein weil sich Fee nach der
Eingewöhnung wieder Freigang wünscht.
Fee ist im Mai 2015  geboren , kastriert, geimpft und gekennzeichnet - und top fidel.
Besuchstermin über Ulrike Steimel  05973-909584

 

Billy

 

Kater Billy wurde im April 2015 geboren. Im Februar 2016 kam er in eine unserer Pflegestellen, wo er nach kurzer Zeit seine anfängliche Scheu abgelegt und sich gut eingewöhnt hat.  Er genießt die Streicheleinheiten seiner vertrauten Menschen und schnurrt dabei ununterbrochen. Billy ist ein liebenswerter Kater, der mit seinem Charme jeden berührt. Inzwischen ist er ein selbstbewußter und freiheitsliebender Kater geworden. Mit den anderen Katzen und dem Familienhund kommt er gut aus. Am liebsten kuschelt er mit seinem Katerkumpel Finn. Billy mag nicht eingesperrt sein, deshalb suchen wir für ihn ein Zuhause mit sicherem Garten und der Möglichkeit, jederzeit rein und raus zu gehen.

Weitere Informationen und einen Besuchstermin gibt es bei ;

Monika Harmes-Werning, Tel. 05971/8028739 

 

Findus

 
Als Findus an einem heissen Sommertag gefunden wurde, war er mehr tot als lebendig: fast verhungert, dehydriert, voller Parasiten - er konnte sich im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr auf den Beinen halten. Das Fell war so spärlich, dass man überall bis auf die Haut sehen konnte. Bei der tierärztlichen Untersuchung wurde dann auch noch Leukose festgestellt.
Dann, nach 6 Monaten, hat Findus sich zu einem stattlichen Kater entwickelt, zutraulich und verspielt.
Jetzt geht es ihm gut. Kastration, Zahn-Op. und Impfungen hat er gut überstanden. Findus lebt in einer Pflegestelle. Für ihn wird ein Tierfreund gesucht, der Erfahrung und Zeit hat, sich mit ihm zu beschäftigen. Beim Spielen ist Findus nicht gerade zimperlich, und man bekommt schonmal seine Krallen und Zähne zu spüren. Aber er liebt seine Menschen über alles und ist ein ganz pfiffiges Kerlchen! Wegen seiner für Katzen ansteckenden Krankheit, darf er keinen Freigang haben; deshalb sollte ein gesicherter Balkon, wie jetzt in der Pflegestelle oder Terrasse/ Garten in seinem Zuhause sein. Findus liebt es draussen zu beobachten, zu spielen und zu schlafen. Wer hat ein großes Herz für diesen Kater, der schon viel Schlimmes erlebt hat, und der es in seinem vielleicht nicht so langem Leben doch richtig schön haben soll?
Besuchen kann man Findus in seiner Pflegestelle . Termin über Ulrike Steimel  05973-909584

 

 

 

Jule

Jule ist eine ruhige, zufriedene und ausgeglichene Katze. Sie lebt in der Pflegestelle mit mehreren Artgenossen und einem Hund friedlich zusammen. Das Schmusen mit ihren Menschen ist für Jule ganz, ganz wichtig. Sie ist Anfang August 2016 geboren, geimpft, kastriert und gekennzeichnet. Bisher kennt sie nur die Wohnungshaltung mit einem gesicherten Freilauf, den sie sehr liebt. Dort beobachtet sie gerne das Geschehen im Garten. Für Jule wird ein Zuhause gesucht wo ihr eine längere Eingewöhnungsphase zugebilligt wird. Sie tut sich etwas schwer mit fremden Menschen. Vor kleinen Kindern hat sie Angst, obwohl sie nie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Nähere Information und einen Besuchstermin gibt es über:

Doris Bringe, Tel. 05971/3410

 

Finn

Finn  wurde im Juli 2015 geboren und liebevoll von der Mutter gemeinsam mit 3 weiteren Geschwistern aufgezogen. Sie wurden von einer Pflegestelle der Katzenhilfe übernommen.  

Finn ist gut sozialisiert und lebt mit anderen Katzen und einem Hund zusammen. Inzwischen hat er sich zu einem ausgewachsenen Kater entwickelt, der seinen Freigang liebt. Er mag das Spielen mit seinen Menschen ebenso wie das Toben und Raufen mit den anderen Katzen. Auch ist er ein guter Mäusefänger. Für Finn wird ein Zuhause mit Freilauf und gerne mit einem Katerkumpel gesucht.

Er ist geimpft, kastriert und gekennzeichnet.

Weitere Informationen und einen Besuchstermin über die Pflegestelle:

Monika Harmes-Werning, Tel. 05971- 8028739 

 

 Phoebe

 

Phoebe ist ein verschmustes Katzenmädchen. Sie wurde im Juli 2015 geboren und von der Mutter liebevoll aufgezogen. In der Pflegestelle zeigt sich, daß Phoebe intensiven Kontakt zu ihren Menschen braucht. Sie freut sich über jede Zuwendung – schmusen und spielen, das ist ganz wichtig für sie. Zurzeit lebt sie mit mehren Katzen und dem Familienhund friedlich zusammen. Besonders liebt sie den katzensicheren Garten. Deshalb sollte Phoebe im neuen Zuhause die Möglichkeit für kleine Spaziergänge an der frischen Luft haben. Schön wäre auch ein Spielkumpel, denn sie ist anderen Katzen gegenüber sehr sozial eingestellt. Phoebe ist geimpft, kastriert und gekennzeichnet. Wer diese liebenswerte Katze kennen lernen möchte, bekommt einen Besuchstermin über:  

Monika Harmes-Werning, Tel. 05971/8028739 

 

 

Mathilda

Mathilda ist im April 2016 geboren und kann geimpft und kastriert in ihr neues Zuhause einziehen. Entweder mit ihrem
Kumpel Pünktchen oder als Zweitkatze zu einem Katzenmädchen. Mathilda ist sehr neugierig und aufgeweckt und bei den Menschen, die sie kennt, verschmust und verspielt.  Schön wäre ein großer Garten, damit sie nach einer angemessenen Eingewöhnungszeit Freigang bekommen kann.  
Vorab Information über: Ulrike Steimel  05973/909584

 

Pünktchen und Anton

 

Die Kater Pünktchen und Anton stammen aus der großen Kastrationsaktion in Mesum, wo die Katzenhilfe 12 Welpen retten konnte. Die anfängliche Menschenscheu haben sie inzwischen abgelegt und zu ihren vertrauten Menschen in der Pflegestelle Vertrauen aufgebaut. Sie haben sich zu netten, verspielten jungen Katerchen entwickelt – fremden Menschen gegenüber reagieren sie etwas vorsichtig; sind allerdings mit Leckerchen schnell zu bestechen. Pünktchen und Anton sind im April 2016 geboren und ziehen kastriert und geimpft in ihr neues Zuhause. Für sie werden Menschen gesucht, die im Anfang sehr geduldig und liebevoll mit ihnen umgehen und sie nicht bedrängen. Sie wünschen sich ein Zuhause in einer ruhigen Wohngegend, wo sie nach einer Eingewöhnungszeit kleine Spaziergänge unternehmen können.

Pünktchen und Anton könnten auch mit Flöckchen oder Mathilda, einem ihrer Spielgefährten aus der gleichen Pflegestelle, vermittelt werden.

Vorab Information über: Ulrike Steimel, Tel. 05973/909584

 

Vermittlungshilfe: Private Notfälle

Sari & Spikey


Sari und Spikey sind dicke Freunde. Sie möchten unbedingt zusammen in ihr neues Zuhause umziehn. Das würde ihnen den Abschied und den Umzug auch sehr erleichtern!
Beide wurden Ende 2015 geboren. Sie sind kastriert und geimpft; kennen bisher nur die Wohnungshaltung. Spikey, der Bengal-Mix, ist noch verschmuster als sein Kumpel - beide geniessen aber jede Streicheleinheit. Ihrem Alter entsprechend sind die Kater sehr lebhaft und verspielt im Umgang miteinander. Der Besitzer freut sich über Interessenten, die ihn anrufen um noch mehr über diese liebenswerten Kater zu erfahren. Herr Joppe verzichtet auf eine Schutzgebühr und würde sich freuen wenn stattdessen eine Spende auf das Konto des Vereins einginge.

Nähere Informationen erhalten sie : Patrick Joppe 01715564857   oder joppe.patrick@yahoo.de

Lou & Mäuschen

Lou ist eine Exotic Shorthair Katze und fast 16 Jahre alt. Sie ist sehr menschenbezogen; braucht nicht unbedingt ein andres Tier im Haus. Lou hat Asthma und benötigt zweimal täglich ein Asthmaspray. Rassebedingt hat sie phasenweise mit verstopfter und verschnupfter Nase zu kämpfen. Daher benötigt sie intensive Pflege. Ansonsten ist sie gesundheitlich fit und liebt es, im gesicherten Garten/Balkon die Sonne zu genießen.

Für diese kleine Prinzessin werden ganz große Katzenliebhaber gesucht, die Lou noch einen schönen Lebensabend schenken möchten.

Mäuschen ist eine BKH-Mix Katze und ca. 9 Jahre alt. Sie ist FIV positiv getestet und vor einigen Wochen wurde eine Niereninsuffizienz festgestellt. Daher benötigt sie vorerst ein spezielles Futter. Mäuschen hat keine guten Erfahrungen im Leben gemacht und ist daher zu Beginn äußerst misstrauisch. Wenn sie Vertrauen gefasst hat, ist sie ist eine ruhige, sehr freundliche Katze, die viel Liebe und Verständnis braucht. Für Mäuschen wird ein ruhiger Haushalt mit Katzen erfahrenen Menschen gesucht, die ihr die nötige Zeit geben, um Vertrauen langsam aufzubauen. 

Wer diesen Katzen helfen möchte, bekommt nähere Information über

Nicole Kramer, Tel.-Nr. 05975/9558368

 

Lou hat eine neue Familie gefunden.

 

 

Janusch

Kater Janusch sucht dringend ein neues Zuhause. Er ist 1,5 Jahre alt und kastriert.
Mit Kindern und Hunden kommt er gut aus, nur Babys mag er nicht so.
Durch die Fenster der Wohnung im Obergeschoss sieht er die große Welt die er liebend gern erkunden möchte, doch leider geht das nicht wo er jetzt wohnt und sein drang danach wird allen langsam zur Qual.
Daher wird ein neues Zuhause für ihn gesucht mit Freigang, wo er nach der Eingewöhnungzeit endlich Spaziergänge machen darf.

Wir hoffen, dass jemand da draußen hat noch Platz für einen kleinen Raufbold hat - er wünscht es sich so sehr.

Interessenten melden sich bitte bei Frau Winter unter der Telefonnummer: 0163-4200370

 

Madam Mim , Flo , & Merlin


Die grau getigerte Katze Madam Mim und fanden wir ausgesetzt im Wald in einer Schachtel im Alter von gerade mal 10 Wochen. Inzwischen ist sie 5 Jahre alt, total verspielt und verschmust. 
Sie ist kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt. 
Ihr Partner ist.... 
Der schwarz-weiße Kater Flo. Ihn retteten wir mit 6 Monaten aus dem Tierheim, damit Madam Mim nicht so alleine ist. Inzwischen ist er 4 Jahre alt. Auch er ist kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt. 
Flo ist verspielt, ein kleiner Jäger und fackelt nicht lange mit seiner Beute. 
Schmusen und auf den Arm nehmen mag er nicht besonders. Aber er kommt zwischendurch an und fragt nett nach, ob man ihn streichelt. 
Beide sind Hundefreunde! 
Was sie nicht kennen, ist der Freilauf. 
Sie kennen nur den gesicherten Balkon. Bin mir aber sicher, das sie sich auf ein neues Abenteuer "draussen in der Wildnis " freuen würden- so lange sie immer wieder zurück ins Haus dürfen. 
Uns liegt es sehr am Herzen, sie in gute und liebevolle Hände zu geben, wo es ihnen an nichts fehlt und sie als Pärchen zusammen sein dürfen. 
Unser Merlin ist 10 Jahre alt, kastriert, gechipt, geimpft und entwurmt.
Ihn fanden wir, mit gerade mal 6 Wochen ausgesetzt im Rinnstein in Rheine.
Liebevoll aufgepäppelt fand er bei uns und unserem Hund eine Familie.
Merlin ist sehr, sehr scheu. Hat er aber erst einmal Vertrauen gefasst, ist er der liebevollste Schmusekater den man haben kann. Er braucht viel Körperkontakt, Liebe und Zuwendung.
Merlin liebt Hunde, aber keine weitere Katzen.
Leider leidet er unter einem defekten Mageneingang. Das heisst, er kann nur kleine Mahlzeiten zu sich nehmen und auch nur Nassfutter, sonst erbricht er sehr schnell.
Er sollte daher mehrmals am Tag gefüttert werden (am liebsten Rind; -) )
Merlin ist eine reine Hauskatze und kein Freigänger. Er würde keine Woche draussen überleben, denn er hat das Jagen nie gelernt und ist abhängig vom Menschen. 
Mir tut es in der Seele weh sie abzugeben. Aber aus gesundheitlichen Gründen muss es leider sein.

Nähere Infos über: Sabine van der Velde, Tel. 0159 022 13309