Diese Katzen suchen ein Zuhause:

Nero

Nero lebte die letzten 3 Jahre mit seinem Bruder zusammen doch jetzt verstehen sich die Beiden nicht mehr. Nero möchte der "Boss" sein.

 

Deshalb suchen wir eine Familie, gern mit Kindern, die ihm ein neues Zuhause als Einzelkater geben möchte.

 

Er ist ein lieber Kater, spielt und schmust gern und freut sich über kleine Ausflüge im gesicherten Garten.

 

Nero wurde im April 2015 geboren, er ist kastriert und gechipt. Weitere Informationen über Monika Harmes-Werning, Tel. 05971 8028739


Luna und Freya

Luna, die Glückskatze und Freya, eine Skottish Fold, sind zusammen aufgewachsen.

Nach dem "Zwischenstop" auf der Pflegestelle des Vereins, sollen sie nicht getrennt werden. Sie sind ein liebenswertes Team.

Beide wurden Mitte 2017 geboren; sie haben noch keine schlechten Erfahrungen gemacht - ihnen ist es immer gut gegangen. Bisher kennen sie ausschliesslich die Wohnungshaltung; aber welche Katze würde sich nicht über

Spaziergänge im Grünen freuen? Ein katzensicherer Balkon sollte zumindest vorhanden sein.

Die Pflegestelle beschreibt die Beiden als ganz tolle Anfängerkatzen, die sich sogar "wohlerzogen" zeigen. Auch Fauchen und Kratzen ist Luna und Freya fremd.

Die Katzen hatten keine Probleme sich sehr schnell in der neuen Umgebung zurechtzufinden.

Das gilt besonders für Luna, die sofort menschliche Nähe sucht, die mutig und neugierig ist; Freya orientiert sich gern an ihr.

Sie sind kastriert, geimpft und geschipt.

Luna und Freya passen bestimmt überall hin - die Katzenhilfe sucht aber DAS ZUHAUSE...... Diese Miezen werden ihre neue Familie sehr bereichern und viel Freude machen.

Infos : Ulrike Steimel 05973-909584


Kitty und Kimba

Die Kätzchen Kitty und Kimba wurden Mitte August 2018 in einem Garten geboren; aber von ihrer Mama liebevoll umsorgt. Als sie der Katzenhilfe gemeldet wurden, waren sie vier Wochen alt und hatten die Augen durch Eiter vollkommen verschlossen. Sie wurden sofort einem Tierarzt vorgestellt und in eine Pflegestelle übernommen. Nun mussten sie über einen langen Zeitraum die Prozedur ertragen, dass die Augen mehrmals täglich getropft werden mussten, um das Augenlicht zu erhalten. Nun sind Kitty und Kimba gesund und haben sich zu lebensfrohen, verspielten Katzenkindern entwickelt, die jetzt die große weite Welt erkunden möchten. Sie leben mit ihrer Mama und fünf weiteren Katzen in der Pflegestelle friedlich zusammen. Kitty und Kimba hängen sehr aneinander und würden gerne ihr weiteres Leben zusammen verbringen. Wer hat ein kuscheliges Plätzchen für diese liebenswerten Katzen frei? Sie freuen sich über einen Besuch in der Pflegestelle. Näheres über: Doris Bringe, Tel. 05971/3410


Tiger

Der stattliche Kater ist ein ganz Gemütlicher !

Viele Monate lief er die Bahnhofstrasse in Hörstel auf und ab auf der Suche nach Menschen, die sich seiner annehmen.

Nun hat er es geschafft: wie man sieht, er fühlt sich super wohl in seiner Pflegefamilie. Tiger hatte von Anfang an überhaupt keine Berührungsängste weder mit den Kindern in der Familie noch mit den Familienkatzen.

Tiger wird sich auch ganz sicher ganz schnell in seinem endgültigem Zuhause heimisch fühlen. Er ist zwar nicht alt aber auch nicht mehr so ganz jung - ist in den mittleren Jahren auch für einen Tierarzt schwer sich genau festzulegen. Sicher ist aber: Kater Tiger wird mit seinem entspannten und gemütlichen Charakter Wohlfühlatmosphäre in sein neues Zuhause bringen.

- Aber auf Spaziergänge möchte er auf Dauer nicht verzichten; also wird ein Zuhause gesucht in ruhiger

Wohngegend.

Besuchstermin über Ulrike Steimel 05973-909584


Pitou & Jeremy

Jeremy und Pitou - 2 Findelkätzchen

 

Jeremy wurde in einem Wald gefunden, wo er durch lautes Schreien auf sich aufmerksam machte. Er war gerade mal 8 Wochen alt. Geboren ist Jeremy ca. am 9.6.2018.

Pitou wurde aus einer Katzenpopulation halbwilder Katzen heraus geholt. Sie war gerade 2 Wochen alt. Geboren ist sie am 15.7.2018.

Beide kamen in der Pflegestelle zunächst in Quarantäne, da sie mit Parasiten befallen waren. Auch mußten sie zunächst aufgepäppelt werden, sie waren extrem unterernährt.

Als sie endlich mit den anderen Kitten spielen durften, hat sich Jeremy der kleinen Pitou angenommen. Die beiden schmusen miteinander und genießen das junge Katzenleben.

Inzwischen sind die beiden quietschfidel, kerngesund und selbstverständlich geimpft, entwurmt und kastriert.

Für diese beiden süßen Katzenkinder suchen wir ein Zuhause, wo sie zusammen oder mit einer anderen vorhandenen Katze spielen können und von der neuen Familie umsorgt und geliebt werden.

 

Besuchstermine gibt es bei Monika Harmes-Werning, Tel. 05971-8028739 (ab 19:00 Uhr oder am Wochenende) oder 0160 90225515.


Paul

Auch die Mutter von diesem getigerten Bruder war eine verwilderte/ausgesetzte Hauskatze. Der zweite und dritte Bruder im Bunde (Lutz und Pepe) haben bereits mit unserer Hilfe ein neues Zuhause gefunden.

Paul ist der schmusigste der Brüder. Er sucht ausgiebigen Kontakt zum Menschen und genießt Streicheleinheiten und Zuwendung. Das zeigt er deutlich durch lautes Schnurren und zufriedenes Miauen sowie durch Köpfchenstoßen und er klettert gern auf die Schulter. Auch er spielt gerne mit allen Katzen und auch mit dem Hund.

Die Kater wurden Mitte August 2018 geboren, vom Tierarzt gecheckt und bereits geimpft.

Mehr Infos und einen Besuchstermin in der Pflegestelle über

Gaby Hartung-Elling 02551-834466


Katze Mami

Mami ist eine Katze mittleren Alters, die schon oft Babys auf die Welt bringen mußte, weil sie nicht kastriert wurde. Und das immer in der freien Natur. Ihre beiden letzten Babys wurden in einem Gebüsch geboren und mit vier Wochen sehr krank durch die Katzenhilfe gerettet. Sie hätten ohne ärztliche Hilfe nicht überlebt. Mami war eine sehr liebevolle Mutter. Als sie von der Katzenhilfe übernommen wurde, hatte sie nur ein Gewicht von 2,5 kg. Durch die liebevolle Pflege und regelmäßiges, gutes Futter hat Mami nun ein normales Gewicht. Inzwischen ist sie geimpft, kastriert und gekennzeichnet. Jetzt endlich soll Mami ein schönes und behütetes Leben führen dürfen. Mit den vorhandenen Katzen in der Pflegestelle und einem Besucherhund hat Mami keine Probleme.  Sie ist eine sehr ruhige, dankbare und liebenswerte Katze, die nach einer Eingewöhnungszeit gerne wieder kleine Spaziergänge machen möchte. Welche Katzenfreunde geben Mami eine Chance auf ein katzengerechtes und verantwortungsvolles, schönes Leben? Sie hat es wirklich verdient. 

Näheres über: Doris Bringe, Tel. 05971/3410


Milly und Teddy

Die Schwestern Milly (grau marmoriert/weiss) und Teddy (grau getigert) hatten keinen glücklichen Start in ihr Katzenleben - aber jetzt in der Pflegestelle des Vereins geht es ihnen richtig gut:

Altersentsprechend toben sie ungestüm miteinander, sind neugierig ihre Welt zu entdecken, Menschen gegenüber

zutraulich und aufgeschlossen. Milly und Teddy lernen gerade, dass es auch Spaß machen kann, wenn ein Hund in

der Familie lebt. So, wie man diese beiden jungen Katzen erlebt, sind sie auch durchaus für eine Familie mit Kindern

geeignet.

Sie wurden im Mai 2018 geboren, sind geimpft, gesund und fit und bereit viel Freude und Leben in ihr neues Zuhause

zu bringen.

Einen Besuchstermin gibt es über:

Gaby Hartung-Elling, Tel.: 0160/5626147


Tessa und Taysy

Die Kätzchen Tessa und Taysy leben in ihrer Pflegestelle zusammen mit ihrer Mutter und einem Kater. Sie sind sehr verspielt und entwickeln sich prächtig und genießen dort ihr kleines glückliches Katzenleben. Sie hängen sehr aneinander und würden gerne zusammen in ein neues, liebevolles und vor allem verantwortungsvolles Zuhause ziehen. Tessa und Taysy sind am 9.5.2018 geboren, entwurmt und geimpft. Wer diese süßen Geschwister kennen lernen möchte, bekommt einen Besuchstermin über: Melanie Kreuter, Tel. 05971/8030656


Simba, Siro und Sina

Simba, Siro und Sina sind sich in ihrer Pflegestelle zum ersten Mal begegnet und die zwei Kater waren sofort von einander begeistert. Sina hatte etwas Startschwierigkeiten und ist im Wesen etwas ruhiger und schaut den beiden Katern lieber beim Toben zu. Sie spielt aber auch gerne mal. Diese drei Kätzchen leben in der Pflegestelle mit vier erwachsenen Katzen friedlich zusammen. Sie sind an Trubel gewöhnt, sehr verspielt und kommen zu ihren Menschen um sich ihre Schmuseeinheiten abzuholen. Simba, Siro und Sina sind im Mai 2018 geboren und selbstverständlich entwurmt und geimpft. Katzenkinder werden nur zu zweit oder zu dritt - oder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt. Wer diese netten Katzen kennen lernen möchte, bekommt nähere Information und einen Besuchstermin über: Melanie Kreuter, Tel. 05971/8030656

Mira und Mia II.

Die Schwestern Mira und Mia leben glücklich in einer Pflegestelle des Vereins. Ihre erste Kinderstube war eine Garage.....Wie erlebt man sie so in ihrer Pflegefamilie? Natürlich ausgelassen miteinander tobend, dann wieder ist Kuschelzeit angesagt - ganz so wie es sein sollte, das Leben von jungen, gesunden Katzen. Die beiden möchten so gern zusammen in ihre neue Familie umziehen; ist aber nicht zwingend erforderlich; wäre für alle Beteiligten aber schöner und viel leichter. Mira und Mia kennen das Zusammenleben mit erwachsenen Katzen. Geboren sind sie am 20.5.2018 - und bereits geimpft. Besuchstermine gibt es über
Ulrike Steimel , Tel.: 05973-909584

Pietie und Flocke

Kater Pietie (rot/weiß) irrte längere Zeit unversorgt und ausgehungert auf der Straße. Zum Glück wurde er von tierlieben Menschen entdeckt und der Katzenhilfe gemeldet. Fremden Menschen gegenüber ist er zunächst etwas unsicher, baut aber schnell Vertrauen auf. Seine vertrauten Menschen liebt er über alles. Pietie ist ca. im Mai 2017 geboren, geimpft, kastriert und gekennzeichnet.

 

In der Pflegestelle lebt er mit dem Kätzchen Flocke zusammen. Die beiden sind inzwischen beste Freunde geworden und lieben das gemeinsame Spielen und Kuscheln. Flocke wurde sehr verängstigt und krank in Steinfurt gefunden. Nach intensiver ärztlicher Behandlung und liebevoller Betreuung in der Pflegestelle geht es ihr jetzt gut. Sie hat zu ihrer Betreuerin großes Vertrauen aufgebaut und liebt es, gestreichelt zu werden. Fremden Menschen gegenüber ist sie erst skeptisch. Flocke orientiert sich sehr an ihrem Freund Pietie und deshalb möchten die beiden gerne ihr weiteres Leben gemeinsam verbringen.

 

Flocke ist ca. im September 2017 geboren, kastriert, gekennzeichnet und somit bereit für den Umzug in ein verantwortungsvolles schönes Zuhause. Zum Glücklichsein brauchen beide Katzen entweder einen abgesicherten Balkon oder einen Garten in einer ruhigen Wohngegend. Wer dieses nette Katzenpärchen kennen lernen möchte, bekommt einen Besuchstermin über: Doris Bringe, Tel. 05971/3410



Molly

Molly ist eine ruhige und verschmuste Katze, die sich gern streicheln und auf den Arm nehmen läßt.

 

Als sie in die Pflegestelle kam, war sie abgemagert und verlor viele Haare. Nach intensiver Betreuung hat sie sich gut erholt und genießt kleine Ausflüge in den gesicherten Garten. Sie mag keine andere Katzen in ihrer Nähe, deshalb suchen wir für sie ein ruhiges Zuhause, wo Sie als Einzelprinzessin glücklich leben kann. Molly ist  Anfang Juni 2017 geboren. Selbstverständlich ist sie kastriert, gechipt und geimpft und freut sich über Besucher, die sich bei Monika Harmes-Werning für einen Termin melden können unter Tel. 05971 / 8028739 (abends und am Wochenende).

 


Sunny

Kätzchen Sunny wurde mit ihren Geschwistern am 5.5.2018 in einem Schuppen geboren. Die Katzenfamilie wurde von einer Pflegestelle aufgenommen. Dort wurde sie liebevoll von ihrer Mama Molly und den Pflegeeltern versorgt.

Sunny hat sich zu einem prächtigen, gesunden Kätzchen entwickelt und genießt spielend und glücklich ihr kleines Katzenleben mit ihren Artgenossen. Sie ist sehr verschmust und liebt es, sich auf dem Schoß ihrer Menschen kraulen zu lassen. Mit den erwachsenen Katzen und dem Familienhund hat sie keine Probleme. Sunny ist auf der Suche nach einer lieben, verantwortungsvollen Familie, wo sie weiterhin geliebt und behütet wird. Katzenkinder werden nur zu zweit oder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt. Nähere Informationen und einen Besuchstermin gibt es über die Pflegestelle: Monika Harmes-Werning, Tel. 05971/8028739 (nach 19 Uhr oder am Wochenende)


Jule

Jule ist eine ruhige, zufriedene und ausgeglichene Katze. Sie lebt in der Pflegestelle mit mehreren Artgenossen zusammen. Den Familienhund leckt sie liebevoll ab. Jule zeigt aber, dass sie in einer neuen Familie gerne als Einzelprinzessin verwöhnt werden möchte. Das Schmusen mit ihren Menschen ist Jule ganz, ganz wichtig. Sie ist Anfang August 2016 geboren, geimpft, kastriert und gekennzeichnet. Bisher kennt sie nur die Wohnungshaltung mit einem gesicherten Freilauf in den Garten. Im neuen Zuhause sollte sie Freigang in einer ruhigen Wohngegend bekommen. Jule reagiert auf fremde Menschen sehr zurückhaltend, deshalb muss ihr eine längere Eingewöhnungsphase zugebilligt werden. Vor kleinen Kindern hat sie Angst, obwohl sie nie schlechte Erfahrungen gemacht hat. Nähere Information und einen Besuchstermin gibt es über: Doris Bringe, Tel. 05971/3410


Pünktchen I.

 

 

 

Pünktchen ist ein ganz liebes schmusiges Katerchen, der es aber auch liebt, im Garten herum zu streunern.

 

Er ist ein ruhiger gemütlicher Kater, der im Mai 2015 geboren ist.
Er lebt mit seiner Freundin Mathilda in einer Pflegestelle.
Erhalten Sie Informationen über: Ulrike Steimel,  05973/909584