Diese Katzen suchen ein Zuhause:

Erna

Klein-Erna hat sich fein gemacht.

 

Zugegeben, der rote Body steht ihr gut - und sie trägt ihn auch ganz locker... aber auch notgedrungen: Erna hatte sich ihre Kastrationsnaht wieder aufgeknibbelt und musste nachoperiert werden. Darum dieser Schutz.

Inzwischen ist das vergessen und es geht ihr rundherum gut.

Erna kommt aus einer verwilderten Katzengruppe in Steinfurt, ist auch noch manchmal ängstlich wenn man sie

anfassen will; darum wäre eine Familie mit kleinen Kindern nicht so gut für sie.

Ein rotes Katzenmädchen ist durchaus eine Seltenheit. Meist sind rote bzw. rotweisse Katzen männlich.

Erna ist im Dezember 2018 geboren - kastriert, gechippt und geimpft zieht sie in ihr endgültiges Zuhause.

In der Pflegestelle hält sie sich sehr gern auf der katzensicheren Terrasse auf, so ein Plätzchen wünscht sie sich auch wieder - und Artgenossen!!! Sie ist sehr sozial im Umgang mit ihnen, ein Hund ist auch kein Problem für Erna.

Besuchstermin in der Pflegestelle:

Ulrike Steimel 05973-909584


Meggy

Für Meggy war der Start ins Katzenleben nicht ganz so glücklich. Sie wuchs in einer verwilderten Katzenkolonie im Neuenkirchener Ortskern auf. Der Tierarzt nimmt an, dass sie als Welpe sehr verschnupft war und nicht behandelt wurde -Jetzt ist der Stand der: immer mal wieder tränt ihr linkes Auge und sie muss niesen - was Meggy aber überhaupt nicht beeinträchtigt in ihrem jungen glücklichen Leben auf der Pflegestelle. Auch für geimpfte Artgenossen wird das nicht zum Problem. Selten hat sich eine Katze so gut und schnell in die Gruppe integriert wie Meggy. Sie ist super sozial,kommt mit allen gleich gut aus, die Hunde inbegriffen. Menschen sind ihr am Anfang allerdings noch suspekt, sie traut sich nicht näher hin. Wenn Meggy aber erstmal streichelnde Hände spürt, kann sie nicht genug davon bekommen. Sie lässt sich ihren Bauch kraulen, wird zur Genießerin......Meggy wurde ca. im November 2018 geboren, ist kastriert und gechippt. Meggy ist negativ getestet auf alle speziellen Katzenkrankheiten.
Info und Besuchstermin über die Pflegestelle: Ulrike Steimel 05973-909584

Larry

Larry ist ein Fundkater aus Steinfurt, liebevoll kümmerte sich seine Finderin um ihn.

Leider konnte sie ihn doch nicht behalten, und Larry zog um auf eine Pflegestelle, wo er sich viel draussen aufhalten kann; denn das ist ihm sehr wichtig!

Larry ist ein liebenswürdiger, verschmuster Kater, der sich sehr gerne kraulen lässt.

Er erzählt auch viel aus seinem Leben ( leider versteht ihn niemand, zumindest nicht wir Menschen ) aber ganz bestimmt seine Artgenossen, die gern zu einem Besuch an seinem Gehege vorbeischauen. Auch ihnen gegenüber reagiert er freundlich und aufgeschlossen.

Larry ist ein Kater "in den besten Jahren" ca. 5 Jahre alt, "ein wirklich toller Kerl", so seine Pflegestelle.

Larry ist kastriert, gechipt und geimpft.

Wer mal bei diesem netten Kater vorbeischauen möchte, meldet sich bei Kerstin Overrödder, Tel. 0152-56752222


Toby

Toby tauchte im Garten einer Familie auf: ganz zutraulich in gutem Allgemeinzustand. Darum wurde angenommen, die Besitzer würden sich melden - aber.....auch dieser liebe junge Kater wurde ausgesetzt - denn keiner hat ihn vermisst, suchte nach ihm.
Toby wurde gründlich beim Tierarzt untersucht: er ist topfit, etwa im Mai 2018geboren. Er passt wirklich überall hin - auch zu einer lebhaften Familie mit Kindern und Hund; denn den hat er auch gleich in der Pflegestelle akzeptiert, genauso wie die anderen Katzen. Toby ist ein Schatz, hört sogar auf seinen Namen! Wer möchte die Bekanntschaft machen mit diesem Kater?

Bitte in der Pflegestelle melden und einen Besuchstermin vereinbaren:

Monika Harmes-Werning, Tel. 05971-8028739


Soraya

Das ist Soraya,
eine schon etwas ältere Perser-Katzendame. Sie bringt Ruhe und Gemütlichkeit in die Familie.
Sorayas Schicksal ist unbekannt. Sie wurde in Salzbergen abgegeben - total verwahrlost: verfilzt, abgemagert, mit schlimmem Zahnstatus. Sie ist gründlichst untersucht worden - Blut-, Nieren- und Leberwerte sind unauffällig, ihre Zähne sind jetzt ok.
Soraya hat vielleicht schon 10 Jahre oder mehr gelebt - aber wie.....wenn sie auch als älteres Tier noch ausgesetzt wird...?
Sie geniesst ihr Leben in der Pflegestelle zusammen mit anderen Katzen und einem Hund.
Ihr Gewicht hat sich von 2,1 kg auf knapp 3kg normalisiert für diese zierliche Katze.
Soraya lässt sich immer streicheln und auf den Arm nehmen, ist lieb und verschmust.
Sie liegt gern in der Sonne auf der katzensicheren Terrasse. So ein Plätzchen wünscht sie sich auch in ihrem neuen Zuhause, und ganz allein ohne Artgenossen möchte Soraya auch nicht leben.
Welcher Perser-Fan denkt jetzt über eine Adoption nach?
Soraya kann gern in der Pflegestelle besucht werden.
Ulrike Steimel   05973-909584

 


Teddy

Die Schwestern Milly (grau marmoriert/weiss) und Teddy (grau getigert) hatten keinen glücklichen Start in ihr Katzenleben - aber jetzt in der Pflegestelle des Vereins geht es ihnen richtig gut und Milly hat sogar schon ein schönes Zuhause gefunden. Siehe auch: Zuhause gefunden

Altersentsprechend toben sie ungestüm miteinander, sind neugierig ihre Welt zu entdecken, Menschen gegenüber zutraulich und aufgeschlossen. Milly und Teddy lernen gerade, dass es auch Spaß machen kann, wenn ein Hund in der Familie lebt. So, wie man diese beiden jungen Katzen erlebt, sind sie auch durchaus für eine Familie mit Kindern geeignet.

Sie wurden im Mai 2018 geboren, sind geimpft, gesund und fit und bereit viel Freude und Leben in ihr neues Zuhause zu bringen.

Einen Besuchstermin gibt es über:

Gaby Hartung-Elling, Tel.: 0160/5626147


Simba, Siro und Sina (reserviert)

Simba, Siro und Sina sind sich in ihrer Pflegestelle zum ersten Mal begegnet und die zwei Kater waren sofort von einander begeistert. Sina hatte etwas Startschwierigkeiten und ist im Wesen etwas ruhiger und schaut den beiden Katern lieber beim Toben zu. Sie spielt aber auch gerne mal. Diese drei Kätzchen leben in der Pflegestelle mit vier erwachsenen Katzen friedlich zusammen. Sie sind an Trubel gewöhnt, sehr verspielt und kommen zu ihren Menschen um sich ihre Schmuseeinheiten abzuholen. Simba, Siro und Sina sind im Mai 2018 geboren und selbstverständlich entwurmt und geimpft. Katzenkinder werden nur zu zweit oder zu dritt - oder zu einer bereits vorhandenen Katze vermittelt. Wer diese netten Katzen kennen lernen möchte, bekommt nähere Information und einen Besuchstermin über: Melanie Kreuter, Tel. 05971/8030656

Pietie und Flocke

Kater Pietie (rot/weiß) irrte längere Zeit unversorgt und ausgehungert auf der Straße. Zum Glück wurde er von tierlieben Menschen entdeckt und der Katzenhilfe gemeldet. Fremden Menschen gegenüber ist er zunächst etwas unsicher, baut aber schnell Vertrauen auf. Seine vertrauten Menschen liebt er über alles. Pietie ist ca. im Mai 2017 geboren, geimpft, kastriert und gekennzeichnet.

 

In der Pflegestelle lebt er mit dem Kätzchen Flocke zusammen. Die beiden sind inzwischen beste Freunde geworden und lieben das gemeinsame Spielen und Kuscheln. Flocke wurde sehr verängstigt und krank in Steinfurt gefunden. Nach intensiver ärztlicher Behandlung und liebevoller Betreuung in der Pflegestelle geht es ihr jetzt gut. Sie hat zu ihrer Betreuerin großes Vertrauen aufgebaut und liebt es, gestreichelt zu werden. Fremden Menschen gegenüber ist sie erst skeptisch. Flocke orientiert sich sehr an ihrem Freund Pietie und deshalb möchten die beiden gerne ihr weiteres Leben gemeinsam verbringen.

 

Flocke ist ca. im September 2017 geboren, kastriert, gekennzeichnet und somit bereit für den Umzug in ein verantwortungsvolles schönes Zuhause. Zum Glücklichsein brauchen beide Katzen Freigang in einer ruhigen Wohngegend. Wer dieses nette Katzenpärchen kennen lernen möchte, bekommt einen Besuchstermin über: Doris Bringe, Tel. 05971/3410