Diese Katzen suchen ein Zuhause:

"Tiger"

Irgendwann hat "Tiger" sicher ein richtiges Zuhause gehabt, denn er wurde von seinem verantwortungsvollen Besitzer kastriert - leider aber nicht gekennzeichnet / TASSO gemeldet.

Jetzt tauchte er bei tierlieben Menschen auf - verstört und ausgehungert.

Der Kater wurde zum Tierarzt gebracht, gründlich untersucht, entfloht, entwurmt und seine Zähne sahen schlimm aus - geschätztes Alter 5-6 Jahre.

"Tiger" wird weiter von seiner Finderin versorgt.

"Tiger" braucht einen Platz, an dem er sich viel im Freien aufhalten kann - und eventuell ab und zu, wenn er möchte auch mal ins Haus - das wird sich noch zeigen.

 

Die Katzenhilfe sucht ganz dringend Menschen, die diesem armen Kater so ein Leben bieten können.

 

Weitere Infos bei Ulrike Steimel 05973- 909584


Melly

Melly ist die Mutter der drei Kleinen Abbs, Babsy und Mia.

Sie wird auf ca. 1,5 Jahre geschätzt. Laut der Pflegestelle ist sie aktuell sehr bedacht, auf ihre Kitten aufzupassen und verhält sich wie eine Löwenmama, da steht aktuell das Kuscheln mit ihren Pflegemenschen weit hinten an. Melly ist sonst eine Schmusekatze die es genießt, gekrault zu werden, zudem wünscht sie sich wieder Freigang, das ist klar zu erkennen auf der Pflegestelle.

 

Wer ihr ein neues Revier geben oder weitere Informationen zu ihr erhalten möchte, melde sich gern über das Katzenhilfe Telefon 05971-71747 oder bei Sabine Vaßholz, Tel.: 05971-15601.


Pippa und Pina

Die beiden wurden damals von uns vermittelt. Leider können wir ihnen keine gerechte Pflegestelle anbieten, aber dank dem TSV Ibbenbüren haben sie dort eine gute Zwischenlösung gefunden. Wir hoffen auf eine gute Vermittlung:

 

Diese beiden hübschen Schönheiten suchen einen neuen Dosenöffner. Denn Ihr Frauchen ist leider nicht mehr unter uns.

Beide Mädels sind 6 Jahre alt. Kastriert, gechipt und geimpft. 

Diese zwei Schönheiten sind Geschwister, sie leben ihr ganzes Leben schon zusammen und sollten auch zusammen bleiben.

Pippa ist etwas scheu und braucht einen Moment länger zum warm werden, sie orientiert sich stark an Pina, diese gibt ihr Sicherheit. Nach der Eingewöhnung sind beide verschmust und auch verspielt. Sie lieben es in der Sonne zu liegen, auch draußen sein ist klasse.

Beide sollten nach einer passenden Eingewöhnungszeit auch wieder Freigang bekommen, diesen kennen sie.

Bei Intresses meldet euch bitte bei Sandra Mlynarek, vermittelt werden Sie über den Tierschutzverein Ibbenbüren und Umgebung e.V. gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Erreichen könnt ihr die zwei unter Tel. 0178-8180187, WhatsApp geht auch. Oder:

https://www.tierschutzverein-ibbenbueren.de/steckbrief/pippa-pina/


Tina und Max

Die zwei Geschwister halten sich noch sehr zurück wenn Besuch kommt: man weiss ja nie...Vorsicht und Deckung ist immer gut....

Bis jetzt kennen sie das Leben im Haus mit Freigang, mit Artgenossen und dem Familienhund.

Die beiden wurden am 25.09.2019 geboren und von ihrer Mutter artgerecht und liebevoll aufgezogen.

Beide sind bereits geimpft und bereit für das "Abenteuer Leben" im endgültigen Zuhause.

Der Tierschutz vermittelt nur zu zweit, wenn weiter Wohnungshaltung gewünscht wird; jede Katze braucht

einen Artgenossen zum Raufen, Jagen, Toben, Kuscheln und zum ausgelassenen Spielen - alles andere ist nicht artgerecht - es sei denn, Katze trifft in der freien Natur auf Katzen zum Freundschaften schließen oder auch zum Balgen - eben das richtige glückliche Leben für unsere Stubentiger!

Wer sich selbst ein Bild machen möchte von diesem Geschwisterpärchen - besonders sind ja die Katzenliebhaber gefragt, die auf "schwarz" stehen - macht einen Termin bei Samantha King: 0174-2188899


Mandy (reserviert)

Aktuelle Informationen folgen in Kürze. Wir bitten um Geduld :)

Für Informationen und einen Besuchstermin melden Sie sich bitte bei Monika Harmes-Werning, Tel. 05971-8028739 oder 0160-90225515 (WhatsApp).