Diese Katzen suchen ein Zuhause:

Polly

Bei einer größeren Einfangaktion zwecks Kastration wurde 1hochtragende Kätzin entdeckt, die umgehend auf eine unserer Pflegestellen gebracht wurde. Schon wenige Tage später setzten die Wehen ein und Polly, so wurde sie genannt, brachte 4 Babies auf die Welt. Doch dann gab es Komplikationen: 2 weitere Kitten mußten per Kaiserschnitt geholt werden. Leider hat es nur eines der beiden geschafft.

Polly hat sich die letzten Wochen um ihre Babies gekümmert, doch nun möchte sie langsam ihr eigenes Leben genießen.

Sie ist eine ruhige Katze, die sich erst einmal an ein Leben in einer Wohnung gewöhnen mußte. Streicheln ist noch nicht so ihr Ding, wir denken aber, dass sie bei den richtigen Menschen weiter "auftaut".

Da sie vorher auf einem Hof gelebt hat, wird sie auf jeden Fall wieder Freigang brauchen.

 

Polly's Alter kann nur geschätzt werden, vermutlich 2-3 Jahre alt.

Sie ist bereits kastriert und gechipt.

Wer genug Zeit und Geduld mitbringt, bekommt eine ganz liebe Katze. Einen Besuchstermin gibt es bei Monika Harmes-Werning, Tel. 05971 8028739 oder 0160 90225515(WhatsApp).


Mandy

Mandy wurde uns übergeben, weil sie auf einem verlassenen Hof keine Chance hatte. Sie war abgemagert und übersät von Zecken. Etliche Stellen waren kahlgekratzt. Leider hatte sie ihre Babys verloren, bedingt durch die schlechte Versorgung vor Ort.

Als sie in die Pflegestelle kam, war sie zunächst sehr ängstlich. Sie kannte ja keine Wohnung. Doch am 3. Tag war der Bann gebrochen und sie ließ sich streicheln. Am 4. Tag zeigte sie großes Interesse an Babykätzchen Betty, die gerade ihr Fläschchen bekam. Am 5. Tag lag sie bei den 3 Waisenkätzchen; sie hat sie adoptiert und sogar wieder Milch, so dass sie die Kleinen säugen konnte.

Welch ein Glück für die Kleinen und natürlich auch für Mandy.

Für weitere Informationen und einen Besuchstermin melden Sie sich bitte bei Monika Harmes-Werning, Tel. 05971-8028739 oder 0160-90225515 (WhatsApp).


May

"May"
hat die Pflegestelle diese "Glückskatze" genannt.
Sie wurde von Anwohnern eines Wohngebietes in Rheine als Fundtier gemeldet. Schon lange hielt sie sich dort auf, schlief unter Büschen.
Es zeigte sich, May ist Menschen gewöhnt, lässt sich sehr gerne streicheln und verwöhnen.
Der Tierarzt stellte fest, die Katze ist ca. 3 Jahre jung.
Ihr neues Zuhause sollte in einer ruhigen Wohngegend liegen, damit sie nach der Eingewöhnungszeit wieder Freigang bekommen kann.
May zieht kastriert, gechippt und geimpft bei ihrer neuen Familie ein.
Die Glückskatze hat ein glückliches Leben verdient.
Besuchstermin bei Samantha King, Tel. 0174-2188899 oder 05971-71747

Pippa und Pina

Die beiden wurden damals von uns vermittelt. Leider können wir ihnen keine gerechte Pflegestelle anbieten, aber dank dem TSV Ibbenbüren haben sie dort eine gute Zwischenlösung gefunden. Wir hoffen auf eine gute Vermittlung:

 

Diese beiden hübschen Schönheiten suchen einen neuen Dosenöffner. Denn Ihr Frauchen ist leider nicht mehr unter uns.

Beide Mädels sind 6 Jahre alt. Kastriert, gechipt und geimpft. 

Diese zwei Schönheiten sind Geschwister, sie leben ihr ganzes Leben schon zusammen und sollten auch zusammen bleiben.

Pippa ist etwas scheu und braucht einen Moment länger zum warm werden, sie orientiert sich stark an Pina, diese gibt ihr Sicherheit. Nach der Eingewöhnung sind beide verschmust und auch verspielt. Sie lieben es in der Sonne zu liegen, auch draußen sein ist klasse.

Beide sollten nach einer passenden Eingewöhnungszeit auch wieder Freigang bekommen, diesen kennen sie.

Bei Intresses meldet euch bitte bei Sandra Mlynarek, vermittelt werden Sie über den Tierschutzverein Ibbenbüren und Umgebung e.V. gegen Schutzvertrag und Schutzgebühr.

 

Erreichen könnt ihr die zwei unter Tel. 0178-8180187, WhatsApp geht auch. Oder:

https://www.tierschutzverein-ibbenbueren.de/steckbrief/pippa-pina/


Dini

Dini (weiblich, schwarz) wurde zusammen mit 5 Geschwistern am 25.09.2019 geboren und wurde die ersten Monate liebevoll von ihrer Mutter versorgt. Mit 6 Monaten kam sie in die Pflegestelle, wo sie nun mit anderen Katzen und einem Hund zusammen lebt.

Sie ist anfangs sehr scheu und versteckt sich. Wenn man sie in Ruhe lässt, wird sie aber bald zutraulich. Dini hat sich mittlerweile zu einer richtigen Schmusekatze entwickelt.

Sie ist sehr verspielt und kommt gern, wenn es Leckerchen gibt. Sie würde gern als Einzelprinzessin in ein ruhiges Zuhause mit späterem Freigang ziehen. Sie ist geimpft, kastriert und gechipt.

Wer diese zauberhafte schwarze Schönheit kennenlernen möchte, wendet sich an Monika Harmes-Werning, Tel. 05971 8028739 oder 0160 90225515 (WhatsApp)


Tina und Max

Die zwei Geschwister halten sich noch sehr zurück wenn Besuch kommt: man weiss ja nie...Vorsicht und Deckung ist immer gut....

Bis jetzt kennen sie nur das Leben im Haus ohne Freigang, allerdings mit Artgenossen und dem Familienhund.

Die beiden wurden am 25.09.2019 geboren und von ihrer Mutter artgerecht und liebevoll aufgezogen.

Beide sind bereits geimpft und bereit für das "Abenteuer Leben" im endgültigen Zuhause.

Der Tierschutz vermittelt nur zu zweit, wenn weiter Wohnungshaltung gewünscht wird; jede Katze braucht

einen Artgenossen zum Raufen, Jagen, Toben, Kuscheln und zum ausgelassenen Spielen - alles andere ist nicht artgerecht - es sei denn, Katze trifft in der freien Natur auf Katzen zum Freundschaften schließen oder auch zum Balgen - eben das richtige glückliche Leben für unsere Stubentiger!

Wer sich selbst ein Bild machen möchte von diesem Geschwisterpärchen - besonders sind ja die Katzenliebhaber gefragt, die auf "schwarz" stehen - macht einen Termin bei Samantha King: 0174-2188899


Katie

Katie - die zierliche Schmusemieze - Wie so oft, auch diese besonders anschmiegsame junge Katze wurde wohl ausgesetzt; keiner hat nach ihr gesucht.

Ganz verschmutzt und sehr hungrig wurde sie vom tierlieben Personal der Fa.Rossmann in Steinfurt

im Lager gefunden. Ganz schnell fand sich Katie auf der Pflegestelle mit den anderen Katzen zurecht und hatte auch von der ersten Begegnung an überhaupt keine Berührungsängste mit dem grossen Familienhund.

Der Tierarzt schätzt ihr Geburtsdatum auf den Juli 2019.

Katie wurde kastriert, gechipt und geimpft.

Auch in ihrer neuen Familie wird Katie keinerlei Anschlussschwierigkeiten haben - sie ist eine völlig entspannte und verschmuste Stubentigerin, die ihren Menschen viel zu geben hat.

Sie hat sich in der Zeit in der Pflegestelle sehr mit der Katzendame Fiona (s.u.) angefreundet, weshalb wir sie auch ungern in Zukunft trennen möchten.

Wer Katie live erleben möchte macht einen Termin mit der Pflegestelle:

Ulrike Steimel 05973-909584


Fiona

Die hübsche Fiona lebte in einer Kolonie von verwilderten Hauskatzen, die von der Katzenhilfe kastriert wurden. Sie machte auf sich aufmerksam, weil sie gar nicht so scheu war wie die anderen alle.

Sie strich um die Beine, wollte Nähe und gestreichelt werden. Nein, da musste eine andere Lösung her:

Als sie ein zweites Mal in die Lebendfalle ging, war das das Signal: Fiona durfte in eine Pflegestelle des Vereins umsiedeln. Fiona ist kastriert, gechipt und geimpft. Der Tierarzt schätzt ihr Geburtsdatum auf Ende 2017. In ihrem Übergangszuhause lebt Fiona mit Katzen groß und klein und mit einem Hund zusammen.

Sie würde sich aber auch allein mit ihren Menschen wohlfühlen; allerdings - Freigang, den möchte sie wieder.

Sie hat sich in der Zeit in der Pflegestelle sehr mit der Katzendame Katie (s.o.) angefreundet, weshalb wir sie auch ungern in Zukunft trennen möchten.

 

Wer Fiona kennenlernen möchte, macht einen Termin mit der Pflegestelle: Ulrike Steimel 05973-909584