Seniorenkatzen Initiative Amelie

Irgendwann kommt eine Zeit, der wir alle uns nicht gerne stellen möchten - das Älterwerden.

 

Die Initiative Amelie greift genau dieses Thema auf und unterstützt bei Vermittlungen von älteren Katzen, um ihnen eine wundervolle letzte Lebensphase zu ermöglichen. Ein Netzwerk von Pflegestellen ermöglicht, dass ältere Katzen, die kurzfristig ihr Zuhause verloren haben oder krank sind, deren Besitzer nicht mehr in der Lage sind sich ausreichend um die Katzen zu kümmern, nicht ins Tierheim gebracht werden müssen, sondern über diesen Weg ein schönes "letztes" Zuhause zu finden.

Shirin und Changis

Wohnhaft in Rheine

 

Unser Sorgenfellchen Shirin sucht ein ruhiges Zuhause! 

 

Die hübsche Perserdame Shirin (geb. 2016, kastriert) kam im Dezember 2023 als „Scheidungskind“, gemeinsam mit dem Perserkater Changis, zu uns. Leider war ihr Frauchen zudem erkrankt und mit der Versorgung der beiden überfordert. Shirin litt anfangs sehr unter den neuen Lebensbedingungen und verstand die Welt nicht mehr.

Ihren geliebten Freigang auf dem gesicherten Balkon, den sie bis dato kannte, konnte sie plötzlich auf der Pflegestelle nicht mehr genießen und sie äußerte ihren Unmut, indem sie die Tür nach draußen mit Urin markierte. Bedingt durch diese ganzen Veränderungen, entwickelte sich eine stressbedingte Blasenentzündung, unter der sie mehrere Wochen litt. All diese Faktoren belasteten Shirin so sehr, dass wir beschlossen, Shirin und Changis übergangsweise auf getrennten Pflegestellen unterzubringen und Shirin zur Ruhe kommen zu lassen.

 

Als wäre ihr Päckchen nicht schon groß genug, leidet Shirin seit einiger Zeit unter Epilepsie. Sie kommt aber mit den neu eingestellten Tabletten gut zurecht und ihre Anfälle sind sehr selten und leicht. Mit regelmäßigen Blutbildern lassen wir aktuell ihre Dosis anpassen, so dass sie hoffentlich anfallsfrei leben kann. Sie bekommt zudem Bachblüten und wird homöopathisch unterstützt, um ihren Stresspegel langfristig zu senken. 

Was wir uns für Shirin wünschen? 

 

Shirin benötigt eine ruhige Umgebung, mit vielen Rückzugsmöglichkeiten. Hat sie erst einmal Vertrauen zu ihren Bezugspersonen gefasst, liebt sie es, sich streicheln und kraulen zu lassen. Sie orientiert sich sehr an „ihren“ Menschen und möchte dabei sein. Sie ist anderen Katzen gegenüber zugewandt und freundlich, so dass wir uns vorstellen können, sie zu einer ruhigen Zweitkatze oder gemeinsam mit Changis zu vermitteln. Shirin hätte aber auch sicher nichts dagegen, ihren Posten als Einzelprinzessin voll und ganz auszuleben und zu genießen. 

 

Was ihr am meisten fehlt, ist die Möglichkeit von Freigang auf einem gesicherten Balkon, Terrasse oder Garten. Kompletter Freigang wäre ihr sicher lieber, aber aufgrund ihrer Epilepsietabletten ist das undenkbar.

 

Shirin liebt die volle Aufmerksamkeit und isst nur das beste, vor allem Lachs- oder Leberwurstcreme. Für ihre Leberwurstcreme würde sie alles machen und das erleichtert auch die Tablettengabe. 100 Tabletten kosten ca. 30€. Sie bekommt morgens und abends aktuell eine halbe Tablette.

 

Für einen Kennenlerntermin melden Sie sich gern unter folgenden Telefonnummern zu erreichen unter:

Initiative Amelie 01590-1792998, auch Whatsapp möglich oder bei der Katzenhilfe Rheine unter der Nummer 01742188899 


Püppi

Wohnhaft in Steinfurt

Püppi ist eine Seniorin, sie wird auf 12+ geschätzt.

Püppi wünscht sich dringend ein besseres Zuhause.

 

Wir suchen für sie ein liebevolles und geduldiges Zuhause mit einem gesicherten Garten und einem, fürs Erste, zugänglichen Keller, in den sie sich zurückziehen kann. 

Vielleicht wird sie irgendwann Lust bekommen, auch die Welt drinnen zu erkunden.

Püppi ist zunächst sehr vorsichtig - hat sie irgendwann Vertrauen gefasst, wird sie sicherlich Berührungen genießen.

 

Wenn Sie ein Garten mit Zimmerchen, für Püppi haben, melden Sie sich gern bei; Gabi Hartung-Elling unter 0160 5626147

 



Momentan stehen bei uns keine weiteren älteren Katzen zur Vermittlung. Wenn Sie dennoch Fragen haben, melden Sie sich gerne bei den unten stehenden Kontaktmöglichkeiten. 

 

Homepage der Initiative Amelie: https://seniorenkatzen-amelie.de/

weiterer Kontakt:

Tel.: 01590-1792998, auch Whatsapp