Vermittlungshilfe privater Notfälle

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen Katzen vor, für die wir im Auftrag ein Zuhause suchen. Sie leben zur Zeit noch bei ihren Besitzern, die sie aber aus privaten Gründen wie Krankheit, Wohnsituation o.ä. schweren Herzens abgeben müssen.

Janusch

Kater Janusch sucht dringend ein neues Zuhause. Er ist Anfang 2017 geboren und kastriert.
Mit Kindern und Hunden kommt er gut aus, nur Babys mag er nicht so.
Durch die Fenster der Wohnung im Obergeschoss sieht er die große Welt die er liebend gern erkunden möchte, doch leider geht das nicht wo er jetzt wohnt und sein Drang danach wird allen langsam zur Qual.
Daher wird ein neues Zuhause für ihn gesucht mit Freigang, wo er nach der Eingewöhnungszeit endlich Spaziergänge machen darf.

Wir hoffen, dass jemand da draußen noch Platz für einen kleinen Raufbold hat - er wünscht es sich so sehr.

Interessenten melden sich bitte bei Frau Winter unter der Telefonnummer: 0163-4200370


Felix & Moritz

Wir, Felix (rot getigert) und Moritz (grau getigert mit weiß) suchen ein neues Körbchen.

Da unser Frauchen ab September 2018 in eine WG zieht und dort leider keine Haustiere erlaubt sind, muss sie sich schweren Herzens von uns beiden Katern trennen. Wir sind beide neun Jahre alt und Europäische Kurzhaarkater. Zu unseren Lieblingsbeschäftigungen gehören schmusen, fressen und die Sonne auf einem gesicherten Balkon genießen. Wir sind natürlich gesund, geimpft und gechippt. Damit wir uns in unserem neuen Zuhause direkt etwas wohler fühlen, würden wir gerne unseren Kratzbaum, Schlafplätze, Klo und Spielzeug mit nehmen. Im Moment leben wir in Steinfurt-Borghorst. Wenn es nach uns geht, würden wir gerne in Steinfurt wohnen bleiben, damit wir unser Frauchen nicht ganz aus den Augen verlieren, ist aber kein Muss.

Gegen eine kleine Spende für die Katzenhilfe ziehen wir gerne in ein liebes Zuhause ein.

 

Interessenten melden sich bitte bei Vanessa Grolle, Tel.: 0151/40641381.


Merlin

Merlin ist im Jahre 2012 geboren und wurde vom Straßenrand im Alter von 6 Wochen gerettet.

Er lebte bis Mitte Juni diesen Jahres glücklich bei seinem Frauchen und zwei weiteren Katzendamen, Lina und Kathy, bis ein kleiner Streit unter vier Pfoten die Freundschaft zwischen Merlin und Lina beendete.

Seither verstehen sie sich nicht mehr, selbst eine Tierpsychologin ist hieran gescheitert. Viele Versuche wurden durchgeführt, die beiden einander wieder näher zu bringen, eine Tierkommunikatorin wurde zu Rate gezogen, Bachblütentropfen, eine Gittertür, alles ohne Erfolg.

 

Merlin leidet unter Epilepsie und bekommt daher täglich eine Tablette, er ist medikamentös gut auf seine Krankheit eingestellt. Die Tabletten kosten umgerechnet 0,41€ pro Stück, also kein Grund, vor einer vermeintlichen "Kostenfalle" zurückzuschrecken.

 

Merlin mag am liebsten Trockenfutter essen und liebt es mit Papierschnipseln zu spielen, die er manchmal auch apportiert. Er ist sensibel und eigensinnig, trotzdem aber auch verschmust und er benötigt viel Zuwendung.

 

Für Merlin wird ein schönes Zuhause gesucht, in dem er eine Chance auf etwas Freigang hat.

 

Interessenten melden sich bitte bei Anke Puls, Tel.: 02552/3306.